Platzmangel im therapeutischen Maßregelvollzug

Immer wieder kommen verurteilte Suchtkranke einige Monate nach dem Urteilsspruch aus dem Gefängnis frei. Der Grund: Es gibt keinen Platz im therapeutischen Maßregelvollzug. Wird die Wartezeit zu lang, können Verurteilte auf Freilassung bis zum Therapiebeginn klagen.

Gefällt Ihnen der Beitrag?

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on linkedin
Teilen auf Linkdin
Share on pinterest
Teilen auf Pinterest

Außerhalb der Bürozeiten

Strafrechtlicher Notfall:
0178/4148443